Arbeiten im Stehen oder Sitzen
Description

Arbeiten im Stehen oder Sitzen

Statistisch gesehen sitzt ein Arbeitnehmer ca. 60.000 bis 80.000 Stunden auf seinem Bürostuhl, bevor er in Rente geht – abgesehen von der Freizeit, die ja auch oft sitzend verbracht wird. Die Folgen kennt jeder: Rückenschmerzen, Fehlhaltungen und Belastungen für das Muskel-Skelett-System, die wiederum zu Migräne oder auch Sehstörungen führen können.

Falsche sitzende Körperhaltung in Kombination mit Bewegungsmangel führt im steigenden Maße zu erheblichen Krankheitskosten, was aus betriebswirtschaftlicher Sicht unvernünftig ist. Denn ein ergonomischer Bürostuhl kostet viel weniger als ein Krankheitstag. Deswegen ist Ergonomie heutzutage in aller Munde. Das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet Arbeitsbedingungen und -abläufe so zu optimieren, dass gesundheitliche Schäden und Ermüdung vermieden werden.

on:form legt schon seit langer Zeit Wert auf “das gesunde Büro”, zum Beispiel mit elektrisch in der Höhe verstellbaren Tischen. Die erlauben den schnellen Wechsel zwischen Arbeiten im Stehen und Sitzen.
Dadurch wird die Durchblutung gefördert und die Muskulatur aktiviert und die Wirbelsäule kommt zurück zu ihrer natürlichen Doppel-S-Form. Zusätzlich entlastet das die Bandscheiben, der Oberkörper wird aufgerichtet und Verspannungen lösen sich. Inzwischen wurde nachgewiesen, dass Arbeiten im stehen die Produktivität und das Wohlbefinden steigert.

Unsere modularen Tischsysteme machen diesen Wechsel einfach: die ganze Technik wird perfekt installiert und fährt einfach mit. Zusätzlich lassen sich individuell Positionen abspeichern und per Knopfdruck automatisch anfahren. Ähnlich wie beim Schrittzähler kann sich das System die Steh- und Sitzzeiten merken und gibt Anreize mal wieder aufzustehen.

Der Wechsel zwischen Stehen und Sitzen ist ganz klar der Top-Favorit um Haltungs- und Gefäßschäden aktiv vorzubeugen. onform bietet hierzu eine Vielzahl unterschiedlicher Tischsysteme an und berät kompetent bei der Auswahl für Ihr perfektes Büro.

Info

  • Date : 24.08.2018